FANDOM


Hellboy ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm. Die ab-12-Kinofassung erschien im Jahre 2004.

Story Bearbeiten

Hellboy, ein roter Mann, ist ein Superheld. Sein bester Kumpel, sein alter Chef sterben, alle getötet von einer komischen Gestalt mit zwei Messern, die die gleiche Wirkung wie Laserschwerter haben. Diese Figur wurde von seinem Chef geschickt die Leute zu töten und einen Schatz zu stehlen, unterstützt von einer Frau. Hellboy tötet in der Story viele böse. Als er sich an einem Bahnsteig festhält, um einen Bösewicht, der den Zug beinahe zerstört hat zu töten, will ihn ein Polizist fertig machen. Er antworte: "Ich gehöre zu den Guten" - aber der Polizist wiedersprach lässig: "Ja, klar." In vielen Szenen spielt der Zug eine große Rolle, bei dem Bösewichte im Kampf gegen Hellboy sterben. Später wird nach seinem Freund, auch noch sein Chef sterben. Die Gestalt mit den zwei Messern hat nämlich einen fiesen Trick ausgedacht: Sie stellte sich tot. Hellboy findet den Bösewicht neben dem toten Freund und gibt ihn zur Untersuchung seinem Chef. Als der Chef kurz weggeht, steigt der Bösewicht aus seiner Untersuchungskapsel herraus und überrascht ihn von hinten. Tote gibt es dann viele im Film. Während Hellboy und andere Leute sich zu einem Ort begehen, um die letzten Bösen zu töten, sitzt das ganze Team in eine Falle und kommt nicht mehr herraus. Ein Mann beschwert sich bei Hellboy, weil sie gefangen sitzen, und will ohne ihn aus der Falle herrauskommen. Alle Männer sitzen nämlich fest in einem dunklen Raum und werden dort von elektrischen Geräten getötet. Als nur noch der Mann, der sich zuvor beschwert hat, und Hellboy noch am Leben waren, fanden beide ein Loch. Jedoch mussten sie ganz schnell dadurch gehen, denn es geht dann zu. Hellboy wirft den Mann wie eine Bowlingkugel durch das Loch und Hellboy rutschte danach durch das gleiche Loch. Nachdem sie aus der Falle herrauskamen, wurden sie wieder Freunde, aber ihnen erwartet ein genauso schlimmeres Schicksaal: Die Bösen stehen vor ihnen. Hellboys neuer Freund wird festgenommen, wird aber später wieder freigelassen. Hellboy wird ebenfalls gefangen genommen, es ist jedoch unmöglich sich aus den Ketten loszureißen, da sie so hart sind. Nur mit einem Schloss kann er herrauskommen. Diese Möglichkeit bietet man ihm jedoch auch, er wird aber dann wie früher zu einem Bösen zurückverwandelt. Dieses Angebot leht Hellboy ab. Später schafft er es glücklicherweise sich aus den Fesseln loszureißen und seinen Begleiter zu befreien. Bei der Flucht lernt der Begleiter eine junges Mädchen kennen. Das Besondere an ihr ist, dass sie Feuer zaubern kann, wenn jemand sie haut oder schlägt. Als Hellboy von riesenstarken Monstern angegriffen wird und kaum Chancen hat, zwingt das Mädchen, dass Hellboys neuer Freund sie schlagen soll, damit um ihr herum Feuer erscheint. Das macht er auch mit einer Backpfeife, und sie tötet mit ihrem Feuer alle Ungeheuer. Hellboy, der in der Ungeheuermenge war, kommt nicht zu Tode, denn er stirbt nicht bei Feuer.

Dieser Film ist nicht für Leute unter 12 Jahren freigegeben
USK ab 12