FANDOM


Ich - Einfach Unverbesserlich ist ein Animationsfilm aus dem Jahre 2010.

StoryBearbeiten

Es geht um zwei Schurken. Beide haben das Ziel den Mond zu klauen, indem man ihn mit einem Gerät kleiner verschrumpft und mitnehmt. Jedoch muss eine neue Ideen haben, um Mr. Perkins zu überzeugen die Reise zum Mond zu starten. Der fiese Schurke Vektor hat ein solches Gerät erfunden, einen Schrumpfstrahler. Hauptcharakter Schurke Gru will es bekommen und in sein Haus eindringen, jedoch ohne Erfolg. Währen Vektor "Nintendo Wii" spielt, spioniert er ihn und verteidigt sich mit der Wii-Fernbedienung, indem er Gru Faustschläge gibt. Eines Tages übernimmt Hauptcharakter Schurke Gru die Erziehung dreier Kinder. Die Weisenkinder mussten zuvor bei einer Dame Plätzchen verteilen. Trotz Stress (muss den Kindern eine "Gute Nacht Geschichte" vorlesen, ihnen ein Küsschen geben), will er sie weiterbehalten. Er hat einen Grund. Er lässt die Kinder Vector als Kekse getarnte Spionageroboter, und geht alleine mit seinen Leuten auf Misson verkaufen, mit deren Hilfe er den Schrumpfstrahler an sich bringt. Das klappt auch. Kurze Zeit später will Schurke Gru den Plan Mr. Perkins zeigen. Doch auf seinen Zeichungen stehen nicht seine Pläne, sondern nur Unsinn darauf: Da waren natürlich die Kinder Schuld, die nicht wollen, dass er den Mond klaut. Gru war also nicht der Auserwälte, der den Mond klauen soll, sondern Schurke Vector. Dafür hat er den Schrumpfstrahler, um alleine mit seinen Leuten zum Mond zu fliegen. Das tut er auch und die Mission ist wenigstenst erledigt; er hat den Mond genommen. Die Menschen auf der Erde wundern sich, warum der Mond weg ist, aber es sorg nicht für Schlagzeilen in den Medien. Nach dem Diebstal fällt auf einmal Gru ein, dass er den Kindern beim Tanzkonzert zuschauen muss. Gru und seine Kinder sind sich mittlerweile schon sehr vertraut und können sich nicht vorstellen nicht zusammen zu sein. Schnell rast er mit seinem Flugzeug zur Tanzschule. Doch dann wurde es nur schlimmer: Der Schurke hat das Tanzkonzert verpasst und später hat sogar sein Kumpel Dr. Nefario die Kinder wegen Ablenkung weggeschickt und sie wurden noch von Vektor entführt. Im Austausch für die Kinder fordert Vector den Mond. Jedoch hält sich Vector nach Übergabe des Mondes nicht an sein Versprechen und flieht mit dem Mond und den Mädchen in seinem Raumschiff. Die Mädchen waren gefesselt im Raumschiff. Gru läuft hinterher und kann sich noch rechtzeitig am Ende des Raumschiffes festhalten. Dann fällt Schurke Gru herunter und jetzt ist auch noch sein Leben in Gefahr. Doch zum Glück landete er auf ein zweites Raumschiff. Dieses steuerte sein Kumpel Dr. Nefario. Gru wurde verrückt. Dr. Nefario erzählt ihm, dass der Schrumpfstrahl nur begrenzte Zeit wirkt und bald zu seiner ursprünglichen Größe zurückkehrt. So wurde durch den immer größerwerdenen Mond vieles im Raumschiff zerstört und die Kinder befreit. Die Kinder flüchten und springen nun auf das Raumschiff davon Dr. Nefario. Nun sind die Kinder wenigstenst befreit. Auch der Mond kehrte zur ursprünglichen Größe zurük und liegt wieder dort, wo es zuvor war. Vector überlebt trotz der Explosion des Raumschiffes, ist aber auf dem Mond gestrandet. Die Welt jubelt über den unbekannten Helden Gru und erwartet seine nächsten Taten. Gru sieht nun ein, wie wichtig die Mädchen für ihn sind und wird ihr Vater. Auch Margo und Edith vertrauen ihm nun. Bei einer Extraballettvorstellung der Kinder für Gru, seine Mutter und die Minions, gesteht Grus Mutter, wie stolz sie auf ihren Sohn ist. Damit hat Gru auch sein Lebensziel erreicht. Gru schreibt ein Kinderbuch, das auf seinen Erkenntnissen basiert und die Mädchen so begeistert. Die Kinder finden, dass es das beste Buch der Welt ist. Am Ende feiern alle in einer Disco und die Mädchen tanzen.

TriviaBearbeiten

  • Die Konsole Nintendo Wii, wie ein Computer und ein Apple iPhone (Handy) treten in Erscheinung
  • in der Endszene beim Feiern in der Disco steht auf dem Plattenrekorder "Blu-ray Disc"
  • in der Endszene sind auch im Hintergrund der Tanzfläche sind Muster abgebildet, die von der Form Blumen ähneln

BilderBearbeiten

Dieser Film ist nicht für Leute unter 0 Jahren freigegeben
USK ab 0